On the job

HR-Apéro vom 20. März 2018

By April 27, 2018 No Comments

Am 20. März 2018 durften wir anlässlich unseres HR-Apéros Pascal Faeh als Gastredner in unseren Räumlichkeiten begrüssen. Pascal leitete bis vor kurzem die Personalabteilung von «on running» und führt heute gemeinsam mit seiner Ehefrau die Firma Faeh+Faeh Films. Digitaler (HR-)Content beschäftigt und begleitet ihn seit vielen Jahren. Aktuell fasziniert ihn die Tätigkeit, Unternehmen mit individuellen Arbeitgebermarkenstrategien und -massnahmen in die Zukunft zu begleiten.

Entsprechend sportlich und inspirierend führte er durch die mitgebrachte Präsentation mit dem Titel «HR am Abgrund: Stehen, bleiben, springen oder fliegen?». Im Kern seiner Ausführungen stand der digital geprägte Wandel der Personalfunktion in all seinen Facetten. Unter Berücksichtigung des sich verändernden Bewerberverhaltens, der neuen und noch ungewohnten Erwartungen der jungen Arbeitnehmer an die Arbeitgeber (Stichwort Teilzeitmodelle und damit vereinbare Nebenbeschäftigungen), aber auch der vermehrt nachgefragten werteorientierten Arbeitskultur (Stichwort kommunizierte und gelebte Wertschätzung), fand er ermunternde Worte für die anwesenden Fachleute. Weg aus der tendenziell rückwärtsorientierten Ecke, hin zu einer innovativen, vorwärtsdenkenden HR-Kultur verbunden mit der Freude an unternehmerischer Gestaltung waren Eckpunkte seiner Darstellung. Als wertvolle Gedankenanstösse positionierte er Aussagen, wie nicht immer alles durchdenken bzw. absichern zu wollen und stattdessen auch einmal etwas Neues zu wagen oder Wege zu gehen, die so noch nicht begangen wurden. Im Bereich der Rekrutierung hob er die zunehmende Bedeutung eines zielgruppenorientierten Vorgehens hervor. Sein lebendiger Beitrag mündete in der Aufforderung, ein agiles HR-Rollenverständnis zu leben und Freude daran zu entwickeln, sich mit digitalen Themen zu exponieren, auch wenn dies hin und wieder schmerzlich damit verbunden sein kann, aus begangenen Fehlern lernen zu müssen. Zu Recht erwähnte Pascal in diesem Kontext ein besonders einprägsames digitales Mantra: «If you want to be 100% sure – you’re gonna be 100% late».

Abgerundet wurde Pascals Präsentation durch die sich anschliessende Fragerunde sowie den Apéro, anlässlich welchem sich die aufgebrachten Themen vertiefen, reflektieren und diskutieren liessen.