Skip to main content

Zeig mir Deinen Kühlschrank und ich sage Dir, wer Du bist

By Daniela Steiner, Pamela Wolf und Maya Töpperwien, Dezember 2021

Was haben Kühlschränke mit einer Beratungsboutique zu tun? Zugegeben: wenig. Trotzdem möchten wir Ihnen in diesem Blog zeigen, dass der Inhalt Ihres Kühlschrankes einiges über Sie aussagen kann. Dafür zeigen wir Ihnen sogar unsere eigenen Kühlschränke. Ein wenig Humor zu Jahresende darf nicht fehlen.

Das Jahr 2021 war anstrengend, da sind sich wohl die meisten einig. Lockdown, Homeoffice, Teil-Öffnungen, doch wieder Lockdown, immer noch Homeoffice. Sich im Dschungel von News-Meldungen und Regulierungs-Updates zurecht zu finden, war und bleibt nicht einfach.

Es verschlug auch uns ins Homeoffice – unser Büro-Kühlschrank blieb dementsprechend leer oder nur spärlich ausgestattet. Doch die Lockerungen kamen, wir kehrten (teilweise) zurück und unser Kühlschrank füllte sich wieder. Schnell fiel dem da professionals ag Team hierbei ein Muster an Lebensmitteln auf:

Ingwer, Zitrone und Prosecco – was für eine Kombination! Wenn man unter vorgehaltener Waffe spontan und schnell eine gemeinsame Liebe des da professionals Team nennen müsste, dann käme wie geschossen «Ingwer- und Zitronen-Tee!». Diesen behalten wir natürlich nicht nur für uns, sondern bieten ihn auch fleissig KundInnen und KandidatInnen an, sofern ein Besuch in unseren Räumlichkeiten möglich ist.

Ist ein Mandat dann abgeschlossen, so wird gefeiert; das geht mit Ingwer-Zitronen Tee oder, etwas feierlicher, mit einem Prosecco zum Anstossen. Für beide Fälle sind wir natürlich stets vorbereitet!

Eine ehrenvolle Namensnennung gebührt dann noch den Salatbeuteln, die hier nicht abgebildet, aber stets bei uns zu finden sind. Diese werden mittags gerne zubereitet und in riesigen Schalen angerichtet. Wie Sie sehen, verfolgen wir einen gesunden Lebensstil!

Doch die Salat-Lunch-Sessions konnten dieses Jahr nicht immer abgehalten werden. Oft fanden wir uns alle im Homeoffice vor, getrennt von unserem geliebten Büro-Kühlschrank und vereint mit dem bekannten Kühlschrank zuhause.

Um diesen Jahresrückblick etwas humorvoll zu gestalten, liessen wir uns eine etwas andere Frage für das Team einfallen: Welches Lebensmittel oder Getränk ist im Homeoffice dein «Must Have»?

Ein Einblick in die kulinarischen Vorlieben unseres Teams:

Sabine Biland-Weckherlin:

Partner

«Mein Kühlschrank kann noch so leer sein – Realität! – doch eine gesunde Joghurtauswahl und Orangensaft dürfen niemals fehlen. Das Frühstück ist denn auch meine Lieblingsmahlzeit, auf die ich mich jeden Abend aufs Neue freue!»

Pamela Wolf:

Office Manager

«Die Avocado ist ein absolutes MUSS in meinem Kühlschrank. Sie verfeinert meine fast täglichen Salat-Lunches, und ohne sie ist der Salat für mich einfach nicht vollständig. Ebenso liebe ich diese Frucht als Guacamole zum Apéro mit Nacho Chips oder auch in selbergemachten Burgern. Da die Avocado bekanntlich gesunde Fette enthält, kann ich sie ohne Bedenken weiterhin in meine Speisen einfügen – was ich auch machen werde :)»

Bernie Tewlin:

Managing Director

«Bereits Forrest Gump wusste im gleichnamigen Film von 1994: «Life is like a box of chocolates. You never know what you’re gonna get». Und egal was kommt: Schokolade lässt mich für einen kurzen Moment innehalten und die Welt mit einem Lächeln betrachten. Dabei spielt vielmehr die Qualität und nicht die Sorte eine Rolle.»

Nathalie Zimmerli:

Teilzeit-Assistentin und Psychologie-Studentin

«Das Mandel“muss“ – im Homeoffice darf das Mandelmus nie fehlen! Ob im Frühstücksporridge, in der Gemüsepfanne oder über den Zvieri-Früchten, es ergänzt einfach alle Gerichte mit einer nussigen und leckeren Note, und dies ohne jeglichen Zeitaufwand!»

Maya Töpperwien:

Marketing and Communications Manager

«Nein, auch wenn es ähnlich aussehen mag, ist das hier kein Bier! Es handelt sich um Mate, das ist ein koffeinhaltiges Getränk basierend auf Mate-Tee und mein wahrer Held im Homeoffice. Da kam nämlich meine nachtaktive Seite zum Vorschein, und da ich nicht nur endlos Kaffee trinken kann, wurde Mate zu meinem neuen Go-To, wenn ich wach werden oder wach bleiben will.»

Daniela Steiner

Office Manager

«Neben Charentaismelone und Schafskäse ist Hafermilch seit Beginn des Homeoffice wegen der Pandemie in meinem Kühlschrank ein «Muss».

Am liebsten für meinen Cappuccino oder im Sommer für meinen Iced Hafermilch Macchiato, aber auch als Porridge-Zutat ein Gedicht. Einfach ausprobieren.»

Géraldine Rubin

Consultant

«Für mich ist es die Tomate, die niemals in meinem Kühlschrank fehlen darf. Entweder als Salat oder Sugo oder einfach pur zum Snacken. Und gerade für einen Koch-Fan wie mich gibt es wenig, das auf so viele Arten weiterverarbeitet werden kann…»

Und bei Ihnen? Welches Lebensmittel ist Ihr Retter im Homeoffice?

Lassen Sie es uns in einem Kommentar wissen.

Übrigens: auch letztes Jahr haben wir uns über das Homeoffice unterhalten. Hier geht es zu «Diese Momente geben uns Kraft für die aktuellen Herausforderungen».

Leave a Reply